Bescheinigung der Bewohnbarkeit auf Mallorca

Mallorca Immobilien

Bewohnbarkeitsbescheinigung für eine Immobilie auf Mallorca

Was muss eigentlich in einem Wohnberechtigungsschein auf Mallorca stehen, damit Sie die Wohnung kaufen können?

Viele Anwälte auf Mallorca „machen ein Fass auf“ mit einem fehlenden Wohnberechtigungsschein, wie man so schön sagt. Der Karton, der im Spanischen cédula de habitabilidad“ genannt wird (weil er früher auf Karton ausgestellt wurde), ist blau und wird vom Consell de Mallorca, der Inselregierung, ausgegeben.

Die Grundidee ist, dass die Inselregierung einen Überblick über alle Immobilien auf der Insel erhält, die zu Wohnzwecken genutzt werden. In dieser Hinsicht steht diese Cédula am Ende einer ganzen Reihe von Verwaltungsverfahren. Wenn man also beim Kauf einer Immobilie eine Cédula vorgelegt bekommt, ist das ziemlich gut. Es ist ein Zeichen dafür, dass Ihr Gegenstand beschlagnahmt wurde.

Belegungsbescheinigung, das Verwaltungsverfahren

Wie bekommt man eigentlich eine Nutzungsbescheinigung? Und kann ein Bauträger das Verfahren beschleunigen, um seine Immobilie schneller verkaufen zu können?

Am Anfang steht die Akzeptanz des Gebäudes der Gemeinschaft. Jeder Projektentwickler ist verpflichtet, seine Bauarbeiten von der Gemeinde genehmigen zu lassen. Die Genehmigung des Gebäudes durch die Gemeinde wird oft fälschlicherweise mit der Genehmigung durch die „Dirección facultativa“ verwechselt. Dies ist die Bauabnahme durch den Architekten.

Der Architekt genehmigt den Bau und schickt diese Bescheinigung an die Gemeinde. Sie kommt dann mit ihrem eigenen Architekten und prüft das fertige Objekt. Die Rechtsabteilung der Gemeinde erstellt die so genannte „Licencia de primera ocupación“, die wiederum an den Consell Insular geschickt wird.

Jeder Projektentwickler ist gut beraten, diesen Prozess zu beschleunigen, indem er sich von Zeit zu Zeit bei der Gemeinde über die Situation informiert. Leider gibt es für ihn keine anderen Möglichkeiten. Es heißt also: warten und Tee trinken.

Was passiert, wenn ich keinen Wohnberechtigungsschein für eine Immobilie auf Mallorca habe?

Was passiert, wenn es für eine Immobilie auf Mallorca kein Bewohnbarkeitszertifikat gibt? Wie ist die Rechtslage?

Im Grunde passiert bei einer fehlenden Cédula zunächst nichts. Denn natürlich sind Sie im Rahmen des privaten Vertragsrechts frei, Verträge zu schließen – auch notariell. In sehr wenigen Einzelfällen kann es natürlich vorkommen, dass das Grundstück nie eine Baugenehmigung von der Gemeinde erhält. Natürlich sollten Sie das überprüfen. In der Regel verkaufen die Projektentwickler aber schon, bevor die Bewohnbarkeitsbescheinigung vorliegt. Dies ist für Sie immer dann risikolos, wenn der Projektentwickler bereits mehrere identische Häuser in der gleichen Urbanisation gebaut hat.

Kommentare sind geschlossen.

Leading you home.

Lassen Sie uns gemeinsam bessere Häuser bauen

Projektplanung
Fachwissen
Hervorragende Qualifikationen
Standorte

Frankfurt am Main,
Deutschland

Santa Ponsa, Mallorca,
Spanien

Freeport,
Bahamas

Anfragen

info@cph-invest.com

Angebot anfordern

Bauwesen

Mehr als 30 Jahre in der Immobilienbranche machen uns zur Nummer eins für Ihr Projekt im Ausland. Wir sind der Full-Service-Anbieter für Due Diligence, Akquisition und Investition.

Dienstleistungen

Architektur & Bauwesen

Baumanagement

Immobilienbewertungen

Innenarchitektur

Soziale Medien

Finden Sie uns auf Instagram und Facebook und verbinden Sie sich. Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Trends aus unserem Unternehmen.

Noch Fragen? Kontakt aufnehmen