Nachrangiges Darlehen im Immobilienbereich und wie wir es für unsere Projekte nutzen.

Erfolgreiche Projekte kennenlernen

Nachrangiges Darlehen im Immobilienbereich und wie wir es in unseren Projekten einsetzen. Ein nachrangiges Immobiliendarlehen ist eine Darlehensart, bei der der Anspruch des Darlehensgebers auf die Sicherheiten dem Anspruch eines anderen Darlehensgebers nachgeordnet ist. Der nachrangige Darlehensgeber vergibt ein Darlehen an einen Darlehensnehmer. Damit diese Art von nachrangigem Darlehen steuerkonform ist, muss der Kreditnehmer alle anderen Kapitalquellen ausgeschöpft haben, und das Darlehen ist in der Regel mit höheren Zinsen verbunden als ein herkömmliches Darlehen. Der nachrangige Darlehensgeber übernimmt ein höheres Risiko als der Hauptdarlehensgeber und verlangt daher zusätzliche Sicherheiten vom Darlehensnehmer. In den meisten Fällen wird ein nachrangiges Darlehen nur für ertragsstarke Gewerbeimmobilien wie Wohnungen, Bürogebäude und Einkaufszentren gewährt. Aber wie wir bei CPH Invest es für die Landentwicklung einsetzen, ist absolut sinnvoll, wie Sie in diesen Beispielen sehen werden.

Verschiedene Arten von Nachrangdarlehen im Immobilienbereich und Beispiele, wie wir Nachrangdarlehen in unseren Immobilienprojekten einsetzen

Nachrangiges Darlehen im Immobilienbereich und wie wir es für unsere Projekte nutzen. Wir verwenden drei verschiedene Arten von nachrangigen Darlehen in unseren Immobilienprojekten. Mezzanine-Darlehen, Überbrückungsdarlehen und Beteiligungsdarlehen.

Mezzanine-Darlehen sind eine Art der Finanzierung, bei der der Darlehensgeber dem Immobilienentwickler ein Darlehen gewährt und dafür einen wesentlich höheren Zinssatz erhält als bei der herkömmlichen Fremdfinanzierung. Um steuerlich konform zu sein, wird das Darlehen als nachrangiges Darlehen gegenüber vorrangigen Verbindlichkeiten wie Hypothekendarlehen strukturiert und dient in der Regel der Finanzierung von Projekten mit höherem Risiko. Ein Beispiel ist unsere Finanzierung von Cala Pi Homes auf Mallorca, wo wir (CPH Invest) dem spanischen Unternehmen (Cala Pi Homes) ein Darlehen mit einer Laufzeit von fünf Jahren gewährten, um Grundstücke für die Entwicklung zu kaufen. Sie wurde nach der erfolgreichen Entwicklung der ersten Häuser des Projekts Manzana de Cala Pi zurückgezahlt.

La Manzana de Cala Pi auf Mallorca – ein Beispiel für ein Mezzanine-Darlehen.

Nachrangige Überbrückungsdarlehen: Diese Darlehen dienen der kurzfristigen Finanzierung, während der Darlehensnehmer auf eine zusätzliche Finanzierung, z. B. durch ein Bankdarlehen oder eine Kapitalbeteiligung, wartet. Diese Art von Darlehen ist durch eine Treuhandurkunde für die Immobilie gesichert und wird normalerweise für gewerbliche Immobilienprojekte mit einer geschätzten Fertigstellungszeit von 12 bis 18 Monaten verwendet. Ein Beispiel ist unser jüngstes Projekt auf Steininger Island auf den Bahamas.

Das Beteiligungsdarlehen ist wahrscheinlich das Darlehen mit der höchsten Auszahlung für einen Investor. Ein Beteiligungsdarlehen wird häufig zur Finanzierung von Grundstückserschließungs- und Bauvorbereitungskosten verwendet. Der Kreditgeber stellt dem Kreditnehmer Mittel zur Verfügung und erhält im Gegenzug einen Anteil am Gewinn, wenn das Projekt verkauft wird. Dieser Prozentsatz kann je nach der Vereinbarung zwischen dem Kreditnehmer und dem Kreditgeber fest oder variabel sein. Ein Beispiel für ein Beteiligungsdarlehen ist unser jüngstes Landentwicklungsprojekt auf Mallorca.

Crowdfunding im Immobilienbereich

Crowdfunding in der Immobilienbranche ist eine neue Art der Finanzierung von Immobilienprojekten wie Neubauten, Renovierungen, Akquisitionen und mehr. Konkret geht es um die Beschaffung von Mitteln bei einer großen Anzahl von Menschen über Online-Crowdfunding-Plattformen. Die Investoren steuern kleinere Beträge bei, die dann zusammengelegt werden, um ein größeres Projekt zu finanzieren. Zu den Vorteilen von Immobilien-Crowdfunding gehören der schnelle Zugang zu Kapital, ein geringeres Risiko und der Zugang zu erfahrenen Fachleuten, die bei der Verwaltung des Projekts helfen. Darüber hinaus kann diese Art der Immobilienfinanzierung den Anlegern einen stetigen Renditestrom bescheren.

Nachrangiges Darlehen versus Eigenkapital in Immobilien

Nachrangiges Darlehen und Eigenkapital sind zwei beliebte Finanzierungsformen, die den Immobilieninvestoren in CPH Invest zur Verfügung stehen.

Bei einem nachrangigen Darlehen handelt es sich im Wesentlichen um ein Darlehen, bei dem der Darlehensgeber einer Vereinbarung zustimmt, durch die sein Darlehen im Vergleich zu anderen Gläubigern eine niedrigere Priorität bei der Rückzahlung erhält. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um eine Form von Mezzanine-Darlehen, die dem Kreditnehmer in der Regel eine größere Hebelwirkung verleihen.

Im Gegensatz dazu ist Eigenkapital ein Eigentumsanteil an der Immobilieninvestition. In der Regel erfolgt die Beteiligung an Immobilien durch Investoren, die dem Kreditnehmer kein Geld leihen, sondern einen Anteil am Eigentum übernehmen. Der Hauptnutzen der Eigenkapitalfinanzierung liegt in den Erträgen, die durch den Anteil am Gewinn der Immobilie erzielt werden.

Sowohl nachrangige Darlehen als auch Eigenkapital sind gängige Instrumente zur Finanzierung von Immobilieninvestitionen. Der Hauptunterschied zwischen ihnen ist die Art des Kredits. Nachrangige Darlehen ermöglichen dem Darlehensnehmer eine größere Hebelwirkung, während Eigenkapital eine Beteiligung an der Immobilie darstellt. Jede Form der Finanzierung bringt auch unterschiedliche Merkmale mit sich

Eigenkapitalfinanzierung von Immobilien

Bei der Beteiligungsfinanzierung werden Investitionen von Investoren zur Finanzierung von Immobilienprojekten getätigt. Dabei wird den Anlegern ein Anteil oder Eigentum an der Immobilie verkauft, so dass sie an den Gewinnen aus dem Verkauf oder der Entwicklung beteiligt werden. Bei der Beteiligungsfinanzierung kann auch ein Teil des Eigentums an einer Immobiliengesellschaft verkauft werden. Die Anleger können ihren Anteil an den Gewinnen in Form von regelmäßigen Ertragsausschüttungen oder beim Verkauf des Unternehmens oder der Anlage erhalten. Eine Eigenkapitalfinanzierung ist in der Regel mit einem geringeren Risiko verbunden als eine Fremdfinanzierung, aber die Investoren haben möglicherweise weniger Kontrolle über die Vermögenswerte, als wenn sie einen Kredit aufgenommen hätten. Lesen Sie mehr über den optimalen Einsatz von Eigenkapital und erfahren Sie, wie er funktioniert.

Leading you home.

Lassen Sie uns gemeinsam bessere Häuser bauen

Projektplanung
Fachwissen
Hervorragende Qualifikationen
Standorte

Frankfurt am Main,
Deutschland

Santa Ponsa, Mallorca,
Spanien

Freeport,
Bahamas

Anfragen

info@cph-invest.com

Angebot anfordern

Bauwesen

Mehr als 30 Jahre in der Immobilienbranche machen uns zur Nummer eins für Ihr Projekt im Ausland. Wir sind der Full-Service-Anbieter für Due Diligence, Akquisition und Investition.

Dienstleistungen

Architektur & Bauwesen

Baumanagement

Immobilienbewertungen

Innenarchitektur

Soziale Medien

Finden Sie uns auf Instagram und Facebook und verbinden Sie sich. Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Trends aus unserem Unternehmen.

Noch Fragen? Kontakt aufnehmen