Crowdfunding von Mallorca-Immobilien

Erfolgreiche Projekte kennenlernen

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Crowdfunding für Mallorca-Immobilien wissen müssen: wie es funktioniert und was es bringt.

Die CPH Invest GmbH ist der Marktführer für privat finanzierte Immobilien auf Mallorca.

Gerade wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Mallorca-Immobilie zu kaufen, sollten Sie alles über Crowdfunding Mallorca-Immobilien wissen, insbesondere über Finanzierung und Steuern und die Qualität des Immobilienmarktes auf Mallorca. Denn beim Crowdfunding investieren Sie einen vergleichsweise geringen Betrag und profitieren vom Know-how des Marktführers.

Immobilien-Crowdfunding-Vergleich

Was müssen Sie als Investor wissen, wenn Sie in die verschiedenen Immobilien-Crowdfunding-Angebote investieren? Zunächst natürlich die Grundlagen. Unabhängig davon, ob Sie auf Mallorca oder in Deutschland in Immobilien-Crowdfunding investieren. Natürlich ersetzt dieser Artikel nicht das persönliche Gespräch. Am Ende dieses Artikels finden Sie die Möglichkeit, sich für unser kostenloses Webinar zu diesem Thema anzumelden. Denn es ist uns wichtig, dass Sie genau wissen, wo und wie Ihr Geld angelegt ist.

Warum Immobilien-Crowdfunding so beliebt ist

Crowdfunding ist beliebt, weil es sich um ein konkretes, nachvollziehbares Anlageprodukt handelt, das zudem hohe Renditen bei kurzen bis mittelfristigen Laufzeiten erzielt.
Vor allem Kleinanleger suchen beim Immobilien-Crowdfunding Sicherheit und hohe Renditen. Jeder Anleger weiß jedoch, dass Sicherheit und Rendite zwei gegensätzliche Dinge sind. Je höher die Sicherheit, desto niedriger der Zinssatz, den eine Bank anbietet.
Das Crowdfunding von Immobilienprojekten bringt oft eine Rendite zwischen 5 und 8 % pro Jahr. Aber wie sicher sind diese Systeme?
Crowdfunding wird in über 90 % der Fälle als nachrangiges Darlehen vergeben. Der Anleger verzichtet auf eine Vorzugsbehandlung im Falle der Insolvenz. Er bekommt sein Geld also erst wieder, wenn alle anderen Gläubiger befriedigt wurden.
Anstelle von Crowdfunding liest man oft den Begriff Mezzanine-Finanzierung. Für Sie als Anleger ist das Ergebnis dasselbe: Im Falle einer Insolvenz verlieren Sie alle Ihre Forderungen und werden nach allen anderen Gläubigern zuletzt bedient.
Daher die Risikowarnung für alle Crowdfunding-Kampagnen: „Der Erwerb dieser Anlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des investierten Vermögens führen.“
Als Investor sollten Sie sich daher fragen: Wie viel Kredit (Nachrangdarlehen) oder Eigenkapital (Mezzanine) nimmt ein Initiator einer Crowdfunding-Kampagne auf? Und welchen Vorteil habe ich als Anleger, wenn ich nicht direkt beim Emittenten, sondern über eine Plattform investiere.
Link:

Direkt oder über ein Portal investieren?

Der Gesetzgeber setzt dem öffentlichen Crowdfunding strenge Grenzen, so dass sich Unternehmen direkt bei ihren Kunden Geld leihen können. Der Grund dafür ist der Schutz von Kleinanlegern. Bei der CPH Invest GmbH sind die öffentlichen Emissionen auf 100.000 EUR begrenzt und stehen maximal 20 Anlegern zur Verfügung.
Der persönliche Kontakt mit dem Investor ist uns wichtig. Denn wir wollen transparent sein. Denn wir glauben, dass es für Sie als Anleger besonders attraktiv ist, direkt bei einem Unternehmen zu investieren, dem Sie vertrauen.
Dazu später mehr.
Wir sind ein Nischenanbieter. Beim Crowdfunding wird die überwiegende Mehrheit der Mittel über Vermittler, die so genannten Portale, aufgebracht. Es handelt sich um Finanzintermediäre im Sinne von Paragraph 34f der Gewerbeordnung. Die Portale müssen eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung nachweisen, bevor sie aktiv werden.

In welche Immobilien sollten Sie per Crowdfunding investieren?

In welche Immobilien Sie investieren sollten, ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks. Natürlich werden die Lage und die Einrichtungen in den Hochglanzbroschüren angepriesen. Natürlich spielen sie auch eine Rolle. Denn der Endkunde – also der Kunde, der die Immobilie letztendlich kauft – soll sich natürlich wohlfühlen und sich auf den ersten Blick in seine Immobilie verlieben.
Aber eine Frage ist für Sie als Anleger viel wichtiger: Was passiert, wenn der Anbieter einer Crowdfunding-Emission in Konkurs geht? Was passiert dann mit Ihrem Geld?
Grundsätzlich besteht bei einer Investition immer das Risiko eines Totalverlustes.
Unabhängig davon stellt sich aber die Frage nach der Schuld des Emittenten.
Und wie diese Schulden strukturiert sind. Gibt es Gläubiger, die vor Ihnen direkten Zugriff auf das Vermögen haben, und wie viele Gläubiger müssen warten, bis „der Rest“ verteilt ist?
Und wenn es diese Gläubigen gibt, wer sind dann die anderen Gläubigen? Sind es vielleicht die Banken, die sich „überbesichert“ haben? Dann gibt es keine Konkursmasse mehr.

Finanzierungsstruktur einer typischen Crowdfunding-Immobilie in Deutschland

Betrachtet man die Marktführer im Immobilien-Crowdfunding in Deutschland, so sieht eine typische Finanzierung so aus:
Rund 60 % jeder 1-Million-Investition kommen von Banken, d.h. 600.000 EUR. Geht man davon aus, dass im Falle einer Insolvenz die zugesagte Hypothek von 600.000 Euro noch nicht ausgezahlt wurde, dann ist die Immobilie noch nicht fertig gestellt und die prognostizierten Verkehrswerte sind noch nicht erreicht.
Wenn man weiterhin davon ausgeht, dass der Marktwert einer Bauruine mit einem erheblichen Abschlag versehen ist, kommt man zu dem Schluss, dass nachrangige Gläubiger wenig oder nichts zurückbekommen.
Schließlich müssen Crowdfunding-Investoren kein gutes Geld in die Hand nehmen. Ein kleiner Trost.

Unser Unternehmen CPH Invest im Faktencheck

Unsere Immobilienprojekte werden unterschiedlich finanziert. Hintergrund ist, dass spanische Banken in der Regel keine Bauprojekte nach deutschem Vorbild finanzieren. Dies kann für die Anleger der CPH Invest GmbH den Vorteil haben, dass es keine bevorrechtigten Gläubiger gibt. Sie profitieren davon, dass Immobilien nur mit Nachrangdarlehen hinterlegt werden. Dies bedeutet, dass alle Gläubiger bei jeder Investition gleichberechtigt sind. Darüber hinaus finanziert die CPH Invest GmbH nur Grundstücke für Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften, die grundbuchrechtlich teilbar sind. Als Investor wissen Sie genau, in welche Immobilie Sie investieren.

Registrieren Sie sich jetzt für das kostenlose Webinar zum Thema Crowdfunding von Mallorca Immobilien

Crowdfunding von Mallorca-Immobilien: wie es funktioniert und was es bringt. In diesem Webinar zeigen wir die drei einzigen Möglichkeiten, mit Mallorca-Immobilien Geld zu verdienen. Auch interessant für Kunden, die über den Kauf einer Mallorca-Immobilie nachdenken: alles über Crowdfunding Mallorca-Immobilien, Finanzierung, Steuern und den Immobilienmarkt auf Mallorca.

Unser Crowdfunding ist dank verschiedener Modelle flexibel. Ebenfalls exklusiv: die vier tödlichsten Gefahrenquellen, die Sie unbedingt kennen müssen. Warum die meisten Menschen mit Mallorca-Immobilien kein Geld verdienen und was Sie bei den einzigen drei existierenden Geschäftsmodellen anders machen können.

alle Projekte im Faktencheck

In dem kostenlosen Webinar über Immobilien-Crowdfunding auf Mallorca erfahren Sie alles über unsere bereits abgeschlossenen Projekte, über unsere bereits platzierten, aber noch im Bau befindlichen Projekte. Und natürlich alles über zukünftige Investitionsmöglichkeiten.

Leading you home.

Lassen Sie uns gemeinsam bessere Häuser bauen

Projektplanung
Fachwissen
Hervorragende Qualifikationen
Standorte

Frankfurt am Main,
Deutschland

Santa Ponsa, Mallorca,
Spanien

Freeport,
Bahamas

Anfragen

info@cph-invest.com

Angebot anfordern

Bauwesen

Mehr als 30 Jahre in der Immobilienbranche machen uns zur Nummer eins für Ihr Projekt im Ausland. Wir sind der Full-Service-Anbieter für Due Diligence, Akquisition und Investition.

Dienstleistungen

Architektur & Bauwesen

Baumanagement

Immobilienbewertungen

Innenarchitektur

Soziale Medien

Finden Sie uns auf Instagram und Facebook und verbinden Sie sich. Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Trends aus unserem Unternehmen.

Noch Fragen? Kontakt aufnehmen